Technologienews

Aktuelle Informationen aus dem Technologiekreis Adlershof e.V.

18.09.2019

BVIZ Cyber-Day

Der Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e. V. und die HDI Vertriebs AG organisieren eine Veranstaltung zum Thema Cybersicherheit.

Im Rahmen des “Europäischen Monats der Cybersicherheit” macht die BVIZ-Veranstaltung am

Montag, dem 21.10.2019,
um 16:30 Uhr
im Forum Adlershof,
Hans-Grade-Saal,
Rudower Chaussee 24

Station.

Aus dem Programm:

  • Cybergefahren für Unternehmen und ihre Entwicklung aus der Sicht eines Landeskriminalamtes, Herr Christian Pursche, Zentrale Ansprechstelle Cybercrime,  LKA Niedersachsen
  • Maßnahmen der Cyberprävention im Zusammenspiel mit der Unternehmens-IT, Herr Johannes Vakalis, Perseus GmbH
  • Rechtliche Gefahren durch Cyberattacken, Herr Dr. Thomas, Roland Rechtschutz

Durch die Veranstaltung führt Herr Bernhard Reich, HDI Gebietsdirektion Berlin.

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei, es wird aber um Anmeldung gebeten, bitte bis zum 27.09.2019 bei Frau Niemeyer von der Wista Management GmbH unter niemeyer@wista.de.

12.09.2019

Veranstaltungsreihe „TKA-Mitglieder stellen ihr Unternehmen vor“ Surflay Nanotech GmbH

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „TKA-Mitglieder stellen ihr Unternehmen vor“ sind wir diesmal zu Gast bei Herrn Dr. Lars Dähne von Surflay Nanotec GmbH.

Das 10 Jahre am Ort existierende Forschungsunternehmen Surflay Nanotec GmbH hat im Wesentlichen 3 technologische Standbeine, nämlich

  • Oberflächenfunktionalisierungen im Nanometerbereich, basierend auf der Layer-by-Layer Technologie
  • Herstellung von monodispersen Mikro- und Nanopartikeln mit funktionalen Oberflächen (Core-Shell-Strukturen für Diagnostik, Mikrosensorik, Bioanalytik etc.)
  • labelfreie Analytik von Proteinen und Oberflächenwechselwirkungen (Hardware- und Partikel-Entwicklung für die  Whispering Gallery Mode Technologie).

Datum:            Mittwoch, 30. Oktober 2019

Zeit:                 17:00 Uhr

Ort:                  Max-Planck-Str. 3, 12489 Berlin

Das anschließende Get-together mit kleinem Imbiss bietet – wie gewohnt – die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

Wir freuen uns über Ihr Erscheinen.

Die Veranstaltung ist für alle geöffnet, eine Anmeldung aber zwingend erforderlich.

Anmeldung bitte bis 30.10.2019 per E-Mail an anke.wollik@tk-adlershof.de oder per Fax 6392 2282
Einladung…

30.08.2019

Unsere Veranstaltungsreihe „TKA-Mitglieder stellen ihr Unternehmen vor“

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „TKA-Mitglieder stellen ihr Unternehmen vor“ sind wir diesmal zu Gast bei Herrn Lehmann und Herrn Nädtke, EBK Krüger GmbH & Co. KG.

Ein technologisches Ökosystem aus Köpenick stellt sich vor – von der Produktion zur Datenanalyse

Datum:            Donnerstag, 19. September 2019

Zeit:                 17:00 Uhr

Ort:                  Groß-Berliner Damm 99, 12487 Berlin

Von der Rudower Chaussee/Groß-Berliner Damm in Richtung Schöneweide sind es 1,1 km. Sie können von dieser Ecke 13 min. laufen oder auch von der Haltestelle Hans-Schmidt-Str. 2 Stationen mit dem 163er Bus Richtung S Schöneweide fahren.

Das anschließende Get-together mit kleinem Imbiss bietet – wie gewohnt – die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

Wir freuen uns über Ihr Erscheinen.

Die Veranstaltung ist für alle geöffnet, eine Anmeldung aber zwingend erforderlich.

Anmeldung bitte bis 12.09.2019 per E-Mail an anke.wollik@tk-adlershof.de oder per Fax 6392 2282
Einladung …

16.08.2019

Adlershofer Forschungsforum (AFF) am 11.11.2019

Die Humboldt-Universität zu Berlin, der IGAFA e. V. und die WISTA Management GmbH haben gemeinsam diese ganztägige Konferenz organisiert. Hier sollen die Highlights der Forschung am Ort präsentiert werden und sals Plattform für den standortbezogenen wissenschaftlichen Austausch in Adlershof dienen.

Es finden Vorträge renommierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und auch von Unternehmensvertretern des Standorts Adlershof statt. Die Gewinner des „Falling Walls Lab Adlershof“ informieren mit Kurzpräsentationen über ihre aktuellen Projekte. In einer begleitenden Posterschau stellen Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs aus Adlershof ihre Forschung vor. Das beste Poster (DIN A0) wird mit 500 Euro prämiert.

Folgende Sprecherinnen und Sprecher haben ihre Teilnahme bereits bestätigt (Stand 9. Juli 2019):

Anmeldung Posterschau (nur für Adlershofer Forschende): hu.berlin/posteranmeldung-aff-2019

Bis zu 12 angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, am 23. September 2019 an einer kostenlosen Schulung der Humboldt Graduate School zur professionellen Postergestaltung teilzunehmen.

Das Adlershofer Forschungsforum 2019 ist eine begleitende Veranstaltung der Berlin Science Week. Sie wird aus Mitteln des Zukunftskonzepts der Humboldt-Universität „Bildung durch Wissenschaft“ gefördert.

Weitere Programminformationen folgen in Kürze unter www.adlershof.de/forschungsforum.

Kontakt:

Humboldt-Universität zu Berlin
Petra Franz
Tel.: +49 30 2093-1437
petra.franz@hu-berlin.de

IGAFA-Wissenschaftsbüro
Sanela Schlößer
Tel.: +49 30 6392-3669
schloesser@igafa.de

22.05.2019

TKA-Mitglieder wiederholt ausgezeichnet

Wir gratulieren gern erneut unseren Mitgliedern zum Titel Familienfreundliche Unternehmen 2019 in Treptow-Köpenick.

Die SLM- Speziallabor für angewandte Mikrobiologie GmbH wurde nach 2010, 2011, 2013, 2017 und 2018 im Jahr 2019 wiederum als familienfreundlicher Betrieb in Treptow/ Köpenick durch den Bezirksbürgermeister Oliver Igel ausgezeichnet.

Ebenfalls zum dritten Mal in Folge gewonnen hat unser Mitglied LTB Lasertechnik Berlin GmbH in der Kategorie Unternehmen mit über 20 Beschäftigten.

Auch unser Mitglied, die First Sensor AG mit 258 Beschäftigten hat sich am Wettbewerb beteiligt. Ihr ist es besonders wichtig, dass alle Beschäftigten Wertschätzung für ihre Arbeit erfahren und individuelle Lösungen gefunden werden, um Familie und Beruf zu vereinbaren.

Weitere Informationen finden Sie unter…

22.05.2019

EBK Krüger GmbH & Co. KG ist neues Mitglied im TKA e.V.

Der TKA begrüßt sein neues Mitglied die EBK Krüger GmbH & Co. KG.

Wir freuen uns auf eine gute und ergebnisreiche Zusammenarbeit.

alle Mitglieder …

15.05.2019

BIT6 Themenwochen vom 28. Mai bis 13. Juni

BIT6 steht für „Berlin Innovation Transfer“ und ist ein Verbund der Berliner Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Mit Angeboten und Kooperationen im technischen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich fördert der Hochschulverbund die Belebung einer vielfältigen Innovationskultur in Berlin. Konsequent, pragmatisch und für alle Beteiligten passgenau werden praxisorientierte Antworten auf die Zukunftsfragen der Hauptstadt erarbeitet.

Dank Ihrer Unterstützung und der Vielzahl an Anregungen konnte das BIT6 Team ein standortrelevantes Programm für die BIT6 Themenwochen vom 28. Mai bis 13. Juni am Wissenschafts- und Technologiestandort Adlershof konzipieren. Wir freuen uns, Ihnen dieses heute mitteilen zu können und empfehlen Ihnen die folgenden Veranstaltungen:

28. Mai / Dienstag / 17-19 Uhr
Wissenstransfer: Praxisbeispiele und Zugang zu Talenten

Programm und Anmeldung (bis 21. Mai)

4. Juni / Dienstag / 17-19 Uhr
Digitale Transformation und Fördermöglichkeiten für KMU

Programm und Anmeldung (bis 28. Mai)

11. Juni / Dienstag / 17-19 Uhr
Fit für Digitalisierung: Arbeitswelt von morgen

Programm und Anmeldung (bis 04. Juni)

Während der Themenwochen informieren und beraten wir im BIT6 TRANSFERMOBIL individuell zu den Kooperationsmöglichkeiten mit den Hochschulen: Dienstag bis Donnerstag, 11-14 Uhr.

Wir würden uns freuen, wenn die BIT6 Themenwochen auf reges Interesse stoßen und Sie das Angebot von BIT6 nutzen!

Das vollständige Programm der BIT6 Themenwochen in Adlershof finden Sie auf unserer Webseite.

13.05.2019

Der TKA begrüßt sein neues Mitglied

die Perinet GmbH.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

alle Mitglieder …

15.04.2019

Berliner Ausbildungsmodell (BAM) sucht Ausbildungsunternehmen

Herr Tscherch schrieb dem TKA:

“bei meiner Suche nach potentiellen Ausbildungsunternehmen bin ich auf den Technologiekreis Adlershof e.V. aufmerksam geworden.

Möglicherweise sehen Sie eine Schnittmenge zwischen den Interessen Ihres Netzwerkes und den Zielen des BAM. Und in diesem Zusammenhang eine Option innerhalb Ihres Netzwerkes auf das BAM hinzuweisen, um so für suchende Ausbildungsunternehmen einen weiteren Kanal für die Gewinnung von Kandidaten für die Ausbildung zu etablieren.

Als Bildungsbegleiter der Louise-Schroeder-Schule bin ich stets auf der Suche nach ausbildenden Unternehmen, die offen für das Berliner Ausbildungsmodell sind und unsere Schüler und Schülerinnen kennenlernen möchten.

Ziel des BAM ist, jungen Menschen unter 25 Jahren den Übergang in eine duale Ausbildung (z. B. Kaufleute für Büromanagement) zu ermöglichen. Dies erfolgt zunächst über eine dualisierte Praxislernphase, die inhaltlich und praktisch der dualen Ausbildung entspricht. Das heißt die jungen Menschen gehen zwei Tage in der Woche zur Berufsschule und arbeiten die übrigen drei Tage im Betrieb. Der wesentliche Unterschied zur dualen Ausbildung ist, dass erstmal keine Vergütung gezahlt werden muss. Der Übergang vom BAM in eine duale Ausbildung kann zu jedem Zeitpunkt, jedoch spätestens zum zweiten Ausbildungsjahr, erfolgen. Die absolvierte Zeit kann an die Ausbildung angerechnet werden. Mit Beginn der Ausbildung finden dann die Rechte und Pflichten des BBiG Anwendung.

Die Absicht sich dem BAM zu öffnen ist absolut unverbindlich. Durch die Bereitschaft potentielle Azubis auch über das BAM kennenzulernen, verpflichten sich Unternehmen nicht einen Praxislernplatz oder ein Ausbildungsverhältnis anzubieten. Die Betriebe haben die volle Kontrolle über den Bewerbungsprozess, die Auswahl und den Zeitpunkt eines eventuellen Übergangs in die Ausbildung oder ggf. auch den Abbruch der Praxislernphase.

Den Azubis und den Unternehmen stehe ich jederzeit unterstützend zur Seite.

Sofern Sie mehr über das BAM erfahren möchten, komme ich gerne bei Ihnen oder interessierten Unternehmen vorbei, um offene Fragen in einem persönlichen Gespräch zu klären.

Im Anhang habe ich zwei Flyer beigefügt, um einleitend zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Paul Tscherch
– BAM-Bildungsbegleiter –

Sozialarbeiter B.A.
Louise-Schroeder-Schule
Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung
Anschrift: Lippstädter Straße 9 – 11, 12207 Berlin
Telefon: +49 30 90172-571
Telefax: +49 30 90172-529
Mobil: +49 160 2569763
Internet: www.osz-louise-schroeder.de
E-Mail: tscherch@osz-louise-schroeder.de

Flyer für Unternehmen

Flyer für Jugendliche

04.04.2019

BIT6 Berlin Innovation Transfer – Verbund der sechs Berliner Hochschulen für Angewandte Forschung

BIT6 Berlin Innovation Transfer

Ihre Themen bei „BIT6 zu Gast in Adlershof“ !

BIT6 – der Verbund der sechs Berliner Hochschulen für Angewandte Forschung – kommt mit dem BIT6 TRANSFERMOBIL nach Adlershof!

Das BIT6 TRANSFERMOBIL ist ein Showroom und bietet als mobile Kontaktstelle des BIT6 Verbundes die Möglichkeit, mit den sechs Fachhochschulen und ihren vielfältigen Angeboten in Kontakt zu kommen.

Orientiert an Ihren Bedarfen und Fragestellungen organisiert das BIT6 Team im Zeitraum Ende Mai / Anfang Juni 2019 in Adlershof themenspezifische Veranstaltungen mit Impulsvorträgen von wissenschaftlichen Expert_innen sowie individuelle Informations- und Beratungsgespräche.

Erste Informationen finden Sie auf der BIT6 Website www.bit6.de.
Nutzen Sie wertvolles Wissen aus der angewandten Forschung für Ihre erfolgreiche Unternehmenspraxis!
Bereichern Sie mit Ihren unternehmerischen Anliegen innovative Forschungsvorhaben!

Welche Themen interessieren Sie?
Mit Ihren Antworten helfen Sie, ein passendes Programm für Sie während der Themenwochen in Adlershof zu entwickeln.
BIT6 freut sich auf Ihre Anregungen bis spätestens zum 18. April 2019!
Hier geht es zur Online-Umfrage!

Operative Ansprechpartnerin ist Susanne Groten, die Ihnen für Fragen oder Anmerkungen gerne unter groten@bit6.de zur Verfügung steht.
Vielen Dank!

Freundliche Grüße aus dem CITY OFFICE

Susanne Groten

Projektreferentin
Berlin Innovation Transfer
BIT6 CITY OFFICE & TRANSFERMOBIL

Ludwig-Erhard-Haus
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel: 030 / 856 09 116
Mobil: 0175 / 9966870

www.bit6.de